Wanderurlaub in Sri Lanka Wanderurlaub in Sri Lanka
Rated /5 based on customer reviews
€ 795
Sprache wählen
  • Sri Lanka Tempel
    Sri Lanka Tempel

  • Sri Lanka Adams peak From Plane
    Sri Lanka Adams peak From Plane

  • Sri Lanka Adams Peak Aussicht
    Sri Lanka Adams Peak Aussicht

  • Sri Lanka Rafting
    Sri Lanka Rafting

  • Sri Lanka Tee Plantage
    Sri Lanka Tee Plantage

  • Sri Lanka Wandern
    Sri Lanka Wandern

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Dieser Wanderurlaub gibt Ihnen die Gelegenheit, die Schönheit der Landschaften von Sri Lanka zu entdecken. Auf dem Wanderweg begegnen Sie den Einheimischen und dies ermöglicht Ihnen die Lebensart hautnah kennen zu lernen. Sie werden die historischen Städte und alte Tempel besuchen.

    Sie werden die Wandertage in den abwechslungsreichen Landschaften mit dichten Wäldern und Teeplantagen der zentralen Bergregion genießen, genauso wie die beeindruckenden Regenwälder.

    Sie brauchen eigentlich nicht körperlich ganz fit zu sein, um diese Spaziergänge und Wanderungen in Sri Lanka zu machen. Einige Wanderwege bewältigen Sie innerhalb von 6 Stunden. Sie besteigen auch keine großen Erhebungen. Während den Wanderungen werden Sie von einem Naturführer begleitet, der gern bereit ist, mit Ihnen seine Leidenschaft für die Flora und Fauna von Sri Lanka zu teilen.

  • . . . . . . . . . . . . . . . . . .



    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie uns
    Füllen Sie unser Anfrageformular



Tag 1: Bandaranaike Internationaler Flughafen – Negombo (30 Minuten Fahrt)
Abholung vom Bandaranaike Internationalen Flughafen. Transfer zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung. Nachmittags machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Kanal in Negombo. Während der Fahrt können Sie die "Thambili" (Kokosmilch) probieren. Während der Fahrt auf dem Maya Oya (ein Nebenfluss) und Gin Oya (Auf diesem Nebenfluss wurde damals Zimt transportiert) werden Sie Ziegeleien und die auf Seilen zwischen Kokospalmen laufenden "Toddy-Zapfer" sehen können. In dieser wunderschönen Landschaft werden Sie auch Warane und eine Vielzahl von Vögeln sehen. Rückkehr zum Hotel und Übernachtung.

Tag 2: Negombo - Sigiriya [3-4 Stunden Fahrt - 160 km]
Am Morgen können Sie den Fischmarkt besuchen, wenn Sie wollen, Sie können aber auch eine Bootsfahrt im Muthurajawela Sumpf und auf der Negombo Lagune machen. Dann fahren Sie in Richtung Sigiriya Felsen. Check-in im Hotel und Erkundung desDorfs und der Umgebung. Übernachtung im Hotel.

Tag 3: Sigiriya – Polonnaruwa – Sigiriya [3 Stunden Fahrt – 180 km Rundfahrt]
Erklimmen Sie die Festung in Sigiriya, von wo Sie eine wunderbare Aussicht auf die umliegenden Gegenden genießen können (Möglichkeit zur Miete eines Fahrrads, um das Umland zu erkunden).
Für die meisten Touristen ist der Sigiriya Felsen der Höhepunkt ihres Aufenthalts in Sri Lanka. Um den Gipfel des Felsens auf dem größten Granitstein des Landes zu besteigen, sind über Tausend Stufen zu bewältigen. Sigiriya bietet eine Menge von Attraktionen, doch die berühmteste dürften die Malereien in einer Felsennische der Westwand sein. Die märchenhaften Schönheiten der Fresken der Wolkenmädchen bezaubern alle Besucher von Sigiriya ohne Ausnahme. Diese 1500 Jahre alten Meisterwerke sind ein unverwechselbares Wahrzeichen der Kunst Sri Lankas geworden. Besuchen Sie im Anschluss Polonnaruwa (30 Minuten Fahrt). Zurück zum Hotel in Sigiriya und Übernachtung.
Polonnaruwa befindet sich in der Nord-Zentralprovinz Sri Lankas. Die Stadt war einst – nach Anuradhapura – die Hauptstadt der Insel. Historiker sind der Meinung, dass die Garten-, Park- und Palastanlagen, Tempel und Stupas von Polonnaruwa zu den Eindrucksvollsten von Sri Lanka gehören und von dessen glanzvollen Regentschaft und kulturellen Blüte der damaligen Herrscher zeugen. Über drei Jahrhunderte hinweg war Polonnaruwa die Hauptstadt des Königreichs der Chola sowie der Singalesen. Die Stadt bietet eine interessante Mischung für Touristen: Kultur- und Geschichtsliebhaber kommen nach Polonnaruwa und können aufgrund der unmittelbaren Nähe diverser Nationalparks einen Einblick in die Fauna und Flora von Sri Lanka gewinnen.

Tag 4: Sigiriya – Knuckles Gebirge (über Dambulla und Matale) [5/6 Stunden Fahrt – 170 km]
Es geht in den Süden. Unterwegs stoppen wir in Dambulla, um die Höhlen zu besuchen und die Buddha- Malereien zu bestaunen, die in das 18. Jahrhundert zurückgehen. Es geht weiter nach Matale, wo Sie die Gewürzgärten besuchen. Check-In und Übernachtung im Hotel.

Tag 5: Knuckles Gebirge
Ein Tag voller Besichtigungen. Wanderung in den Bergen von Zentral Sri Lanka, wo Sie an Wasserfällen und Bächen vorbei kommen. Sie können dabei auch von einem Naturführer begleitet werden, wenn Sie es wünschen.

Dieses Gebirges wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und beheimatet 1500 Bergwald Gebiete. Es ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Abseits der ausgetretenen Pfade stammt der Name dieses Naturschutzgebiets vom Gipfel, der wie eine geballte Faust aussieht.

Tag 6: Knuckles Gebirge - Kandy [2 Stunden – 50 km]
Sie können am Morgen im Knuckles Gebirge eine zusätzliche Wanderung machen. Dann fahren Sie nach Kandy. Kandy ist die letzte Hauptstadt des singhalesischen Königreiches und auch eine wichtige Stadt für Buddhisten. Gehen Sie auf dem Markt in der Innenstadt und rund um den See spazieren. Am See befindet sich der schöne Zahntempel, wo die größte buddhistische Reliquie des Landes zu finden ist. Übernachtung im Hotel in Kandy.

Tag 7: Kandy - Nuwara Eliya [ca. 3 Stunden - 120 km]
Es besteht die Möglichkeit, nach Nuwara Eliya mit dem Zug zu fahren. In Nuwara Eliya können Sie Tee-Plantagen besuchen und einen Spaziergang in der Stadtmitte machen. Die Stadtmitte hat ihren Kolonialcharme behalten. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr und besichtigen Sie eine Teefabrik. Übernachtung im Hotel.

Tag 8: Nuwara Eliya - Horton Plains – Tee-Plantation [1 Fahrt und 5 Stunden Wanderung]
Sie fahren zum Horton Plains Nationalpark, der von den höchsten Bergen des Landes umgeben ist: Kirigalpotta (2395m) und Totapola (2359m). Besuchen Sie die berühmte Hochebene: World’s End, ein schöner Steilhang, welcher 700m in die Tiefe stürzt, und entdecken Sie schöne Landschaften. Genießen Sie den Ausflug. Anschließend gehen Sie durch die Teeplantagen in der Nähe des Bungalows spazieren, wo Sie die Nacht verbringen

Tag 9: Teeplantagen - Bandarawela [Wanderung]
Genießen Sie einen Wandertag durch die Tee-Plantagen, Nadel- und Eukalyptuswälder. Ankunft in Bandarawela und Übernachtung im Hotel oder Bungalow.

Tag 10: Bandarawela (Wanderung)
Wandern Sie rund um Bandarawela herum. Diese Wanderung in größerer Höhe bietet einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung. Übernachtung im Hotel oder im Bungalow.

Tag 11: Bandarawela - Uda Walawe [ca. 4/5 Stunden auf der Straße - 150 km]
Morgen Wanderung – Tee-Probe in einer Teeplantage in der Nähe von Bandarawela. Sie fahren dann in den Süden des Landes zum Uda Walawe Nationalpark, der für wilde Elefanten bekannt ist. Safari am Nachmittag bis zur Abenddämmerung. Übernachtung im Hotel.

Tag 12: Uda Walawe – Colombo [ca. 4 Stunden – 200 km]
Sie fahren auf der Küstenstraße nach Colombo, zur kommerziellen Hauptstadt von Sri Lanka. Bummeln Sie in der Stadtmitte, erkunden Sie die schöne Kolonialgebäude, die Geschäfte und die vielen Boutiquen (Batiken, Tee, billige Kleidung, Kunst….). Wir raten Ihnen, einen Spaziergang durch Galle Face Green (eine große Rasenfläche am Meer) zu machen, einen beliebten Ort, wo sich die einheimischen gern bei Sonnenuntergang versammeln. Übernachtung im Hotel.

Tag 13: Colombo – Internationaler Flughafen von Colombo [1/2 Stunden Fahrt – 40 km]
Transfer zum Flughafen gemäß Ihren Flugzeiten. Ende unserer Leistungen

Source of Enq is :

Copyright ShantiTravel - 2016 - All Rights Reserved

Shanti Travel est noté 9.3/10 selon 240 avis voyageurs Trustpilot